Budokaner Judokas beim internationalen Sparkassenpokal in Jena

Am vergangenem Wochenende fanden im Sportforum in Jena der 25.Internationale Sparkassenpokal statt. über 500 Sportler aus 87 Vereinen folgten der Einladung des JC Jena.

Vom Budokan Heiligenstadt reisten nur 3 Sportler mit ihrem Trainer an.

Als erstes gingen Tom Riethmüller und Charlotte Häger in der Altersklasse U13 auf die Tatami. Leider verloren beide ihre Auftaktkämpfe. Für Tom ging es im Doppel KO bereits in die Trostrunde. Dort konnte er seinen nächsten Kampf gewinnen und musste danach wieder gegen seinen ersten Gegner. Diesen Kampf verlor er und schied als 7. aus.

Charlotte verlor ihren zweiten Kampf denkbar knapp. Da sie ihren dritten Kampf gewann errang sie die Bronzemedaille.

Am Nachmittag startete Magdalena Turbiasz in der U18. Leider konnte auch sie die Trainingsleistung nicht im Wettkampf umsetzen und verlor zwei Kämpfe vorzeitig und schied aus dem Turnier aus.

RS

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*