Budokan Heiligenstadt erfolgreich in die Wettkampfsaison gestartet

 

 

 

 

Am Samstag, den 29.01.2022 folgten zwei Sportler des Budokan Heiligenstadt mit ihrem Trainer der Einladung des Gastgebenden Vereins SV Schmalkalden.

Eigentlich sollten die Landesmeisterschaften der Altersklasse U18/U21 an diesem Wochenende stattfinden. Leider durfte diese Meisterschaft wegen Corona nicht durchgeführt werden.

Der SV Schmalkalden machte aus der Meisterschaft ein offenes Pokalturnier.

Der Einladung folgten 35 Vereine aus 7 Bundesländern, darunter auch einige Sportschulen.

Für den Budokan Heiligenstadt gingen in der Altersklasse U16 Ilja Buschnikow und in der U18 Magdalena Turbiasz an den Start.

Damit nach der fast 2-jährigen Pause viele Kämpfe zustande kommen, wurde Gewichtsnahe Gruppen gebildet.

Ilja hatte es mit 10 weiteren Sportlern zu tun. Noch etwas verhalten in der neuen Altersklasse konnte er sein Erlerntes nicht umsetzten und verlor 2 Kämpfe doch sehr unglücklich.

Für Magdalena, die es mit 3 weiteren jungen Frauen zu tun hatte lief es deutlich besser. Im ersten Kampf fehlte ihr noch der Glaube an ihre eigenen Stärken, da sie ja auch das erste Mal in der neuen Altersklasse U18 startete. Beim zweiten Kampf legte sie ein Feuerwerk auf die Tatami und konnte vorzeitig den Kampf für sich entscheiden. Im letzten Kampf siegte Magdalena wieder vorzeitig und errang zu Recht die Silbermedaille. Das wichtigste für alle war aber sicherlich die Freude darüber nach fast 2 Jahren wieder einen Wettkampf anzufahren.

Rene Seifert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*