XI. Offenes Garbsener Teufel – Turnier

Am 29./30.08.2009 fand in Garbsen ein Sichtungsturnier des Niedersächsischen Judoverbandes statt. Der Budokan Heiligenstadt reiste mit 7 Wettkämpfern an. Am ersten Tag startete Christoph Gubert als erstes. Nach einer klaren Fehlentscheidung der Kampfrichter im Einzug ins Halbfinale sprang für Christoph nur der 5. Platz heraus. Da half auch nicht, das sich die Kampfrichter hinterher entschuldigten. Als nächstes ging Christopher Liepe an den Start. Bis zum Finale ließ Christopher nichts anbrennen und konnte sich mit tollen Techniken klar durchsetzen. Im Finale musste er sich aber dem Norddeutschen Meister geschlagen geben und erzielte einen tollen 2. Platz. Robert Dinkelbach belegte den 7. Platz. Michael Skora konnte sich nach verlorenem 1. Kampf in der Trostrunde bis zum Kampf um Platz 3 durchsetzen. In diesem musste er sich leider geschlagen geben. Lohn der Mühen war ein 5. Platz. Als letztes ging Jasmine Seifert an den Start. Sie konnte alle ihre Kämpfe vorzeitig mit Ippon gewinnen und ihren Sieg vom vorigem Jahr wiederholen. Am 2. Tag gingen Andreas Skora und Thomas Gubert an den Start. Leider mussten sie beide in der selben Gewichtsklasse starten. Mit tollen Techniken konnten alle beide ihre Gegner bis zum Finale klar besiegen. Bei dem vereinsinternem Finale konnte sich Thomas durchsetzen. Aber mit Gold und Silber in der gut besetzten Gewichtsklasse waren die mitgereisten Betreuer und Eltern mehr als zufrieden. Mit insgesamt 2 mal Gold, 2 mal Silber, 2 mal 5. Platz und 1 mal 7. Platz konnte der Heiligenstädter Verein als einziger Thüringer Verein sehr gut mithalten.