LEM U11 in Sonneberg

Maximilian Liepe verteidigt Landesmeistertitel

Bei den 10. Landesjugendspielen am 9.2. in Sonneberg ging Maximilian Liepe als einziger Vertreter seiner Altersklasse für den Budokan Heiligenstadt an den Start. Diese Judoveranstaltung diente gleichzeitig dem Beginn der diesjährigen Landesjugendspiele und wurde deshalb von führenden thüringischen Politikern eröffnet. Mit dem Selbstbewusstsein eines amtierenden Landesmeisters ging Maximilian in seine Kämpfe und konnte alle vorzeitig durch Ipponwertungen beenden. Als Gruppenerster ging er in das Halbfinale, wo ihn ein ebenbürtiger Gegner erwartete. Max begann vorsichtig, um nicht ausgekontert zu werden. Gegen Ende des Kampfes konnte er mit einem gelungenen Tani Otoschi einen vollen Punkt erzielen und zog in das Finale. Der Finalgegner aus Gotha hielt dem Kampfgeschehen lange stand, wurde jedoch durch eine sehr überraschende und erfolgreiche Kampftechnik von Max bezwungen. Somit konnte Maximilian seiner Favoritenrolle gerecht werden und bekam für seine hervorragenden Leistungen zum zweiten Mal den Landesmeister der Altersklasse U11 verliehen. 

LEM U17 in Schmalkalden

Sandra Müller knapp am Podest vorbei Im Schmalkalden fanden am Wochenende die LEM (Landeseinzelmeisterschaften) der Altersklasse U17 statt. Vom Budokan Heiligenstadt nahm nur Sandra Müller teil. Ihre ersten Kämpfe konnte sie vorzeitig mit Ippon-Wertungen für sich entscheiden. Beim Einzug ins Finale musste sie sich, wie schon beim Sparkassenpokal in Jena, der späteren Landesmeisterin geschlagen geben. Im Kampf um Platz 3 unterlag sie durch eine Unachtsamkeit und belegte somit den 5. Platz.